20/10/2017

Mario Albrecht (39)
vielschichtig
Schmuck aus Plastikmüll

Mir ist wichtig, dass aus Müll etwas Schönes entstehen kann

Unsere Meere und Ozeane versinken längst im Plastikmüll. Trotzdem ist nach wie vor so gut wie alles, was wir einkaufen, in Plastik verpackt. Mario Albrecht aus Schongau in Oberbayern leistet seinen ganz eigenen Beitrag zu diesem riesigen Umweltproblem. Der 39-Jährige Designer sammelt Plastik auf Baustellen und upcycelt den Müll in seinem Atelier zu kunstvollen Ringen, Broschen und Halsketten. Damit will Mario nicht nur das scheinbar Nutzlose aufwerten und weiterverarbeiten, sondern auch darauf aufmerksam machen, dass wir viel zu viel Müll produzieren.

 


Einwegteller aus Laubblättern – Pedram hat die Idee von einer Reise nach Indien mit nach München genommen und zusammen mit Carolin das Startup Leaf Republic gegründet. Weiterlesen

Ralph Haydl aus Nürnberg hat ein System entwickelt, mit dem man daheim in der Wohnung frische Pilze anbauen kann – auf Kaffeesatz. Weiterlesen

Sina Trinkwalder aus Augsburg möchte mit Ihrer Firma Manomama Menschen einen Neuanfang bieten und produziert damit fair gehandelte Kleidung. Weiterlesen

Sorry, zur entsprechenden Suchanfrage konnte leider kein Ergebnis gefunden werden.