14/05/2017

Sebastian Frank
Produktdesigner aus München

„Ich versuche die Dinge einfach aber funktional zu halten.“

Gemeinsam mit seinem Vater, einem Kunstlehrer, brachte Sebastian Frank seinen ersten Gegenstand auf den Markt. Seither fasziniert ihn Produktdesign - ob für Eierbecher, Katzenmöbel oder Kerzenständer.

Sebastian Frank ist Produktdesigner in München. Nach einigen Jahren in der Festanstellung entschied er sich für die Selbstständigkeit. „Ich wollte frei sein“, sagt Frank. Ein Einblick in seine Studioarbeit.


Markus Bischofs Motto ist das Pippi-Langstrumpf-Prinzip: „Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt.“ Deswegen enthält die Produktpalette des Nürnberger Designers auch Tabakpfeifen oder Poolabdeckungen. Weiterlesen.

„Online was yesterday“ – sagt Bastler Christophe Chayriguet. Mit seinen analogen Notizblöcken, die sich an der digitalen Sprache orientieren, will er Ideen zur Umsetzung verhelfen. Weiterlesen.

Marion Stiegler schafft mit ihrem Label Provintzstück den Spagat zwischen ländlicher Idylle und städtischer Coolness. Nicht zuletzt weil sie auf ausgelutschte pseudotraditionelle Optik verzichtet. Weiterlesen.

Sorry, zur entsprechenden Suchanfrage konnte leider kein Ergebnis gefunden werden.