24/11/2016

Konstantin Landuris Studio
Konstantin Landuris
Produktdesign

„Kunst und Design nähern sich immer mehr an.“

Konstantin Landuris probierte sich erst als Fahrzeughändler, BWLer und in der Filmbranche aus, bevor er zum Produktdesigner wurde.

 

Wie arbeitet man als Produktdesigner? Ein Einblick ins Atelier von Konstantin Landuris aus München.

Über Umwege hat Landuris im Lampen- und Produktdesign seinen Traumberuf gefunden. Dem ehemaligen Studenten der Akademie der Bildenden Künste in München gefällt, dass sich Kunst und Design immer mehr befruchten – und dass man als Designer von der App bis zum Flughafen verschiedene Dinge mitgestalten kann.

━━

Unter dem Label KlotzaufKlotz stellen Webdesigner Tim (27) und Schreiner Mathias (30) seit vier Jahren Wohnaccessoires und Küchenutensilien aus Holz her. Weiterlesen

Als Vater Hertkorn vom Schreinern Rückenprobleme bekam, überlegte sich sein Sohn Lukas Hertkorn, wie es für ihn weitergehen könnte. Gemeinsam gründeten sie ein Label für handgemachte Holzbrillen. Weiterlesen

Geräteturnen ruft schlimme Erinnerungen an die Schulzeit hervor? Trotzdem sehen die alten Turngeräte aus heutiger Sicht einfach stylisch aus. Ein Geschwisterpaar recyclen sie zu Möbelstücken. Weiterlesen

Sorry, zur entsprechenden Suchanfrage konnte leider kein Ergebnis gefunden werden.